Veranstaltungen

Schulfasching 2017

Am 1. März feierten wir in der Turnhalle unseren Fasching. Hier gibt es die Klassenfotos zu sehen.

DSC01677 DSC01674
DSC01682 DSC01680
DSC01673 DSC01674
DSC01685 DSC01687

 

Deutschland sucht den Weihnachtsmann

Unter diesem Motto fand unser diesjähriges Weihnachtsprojekt mit zahlreichen Gästen statt. Schon zum 19. Mal organisierten Schüler, Lehrer und Horterzieher das Weihnachtsspektakel, welches von allen Beteiligten und Gästen begeistert aufgenommen wurde.

Bereits seit Anfang des Schuljahres wurde in den einzelnen Klassen und im neigungsdifferenzierten Unterricht emsig auf diesen besonderen Tag hingearbeitet. Auch die Eltern unserer Schüler waren fleißig am Start. Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung!

Der Höhepunkt des Vormittags war die von allen mit Spannung erwartete Weihnachtsrevue „DSDW“. Die Darsteller gaben ihr Bestes und das Publikum sparte nicht mit Applaus. Als zum Schluss alle Kinder der Schule in einem großen Chor das Abschlusslied „Weihnachten ist wunderschön“ sangen, waren die meisten Zuschauer tief berührt.

Im Schulhaus fand dann noch zu aller Zufriedenheit der mit viel Liebe gestaltete Weihnachtsmarkt statt. In gemütlicher Runde ließen Schüler, Lehrer, Gäste und Horterzieher den Projekttag ausklingen.

Wir bedanken uns bei allen Akteuren, Helfern, unserem Hauspersonal und den  Eltern, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben und wünschen eine frohe, besinnliche Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr.

DSC01484   DSC01494
DSC01501   DSC01518
DSC01520   DSC01526
     

 

 

Einschulungsfeier 2016

Am 03. September fand unsere Einschulungsfeier statt. In diesem Jahr konnten wir zwei erste Klassen an unserer Schule begrüßen.

DSC01251   DSC01268
DSC01269   DSC01276
DSC01293   DSC01298
IMG 20161101 WA0001   DSC01242
DSC01299    

Projekt „Windkraft“

windkraft1

Unsere Schüler der 6. Klasse konnten am 13. Mai am einzigartigen Projekt „Windkraft“ teilnehmen. Die ehemaligen Lehrkräfte Herr und Frau Feller führten dieses Projekt als Mitarbeiter der Schülerakademie Domsdorf im Rahmen des Physikunterrichtes durch. Die Schüler der 6. Klasse erforschten mit Hilfe von exzellenten Arbeits- und Experimentiermaterialien die Wirkung der Windkraft. Nicht ohne Vorerfahrungen meisterten alle Forscherteams ihre Arbeitsaufträge, hatten sie doch bereits im Vorfeld Grundwissen über Windkraftanlagen sammeln können. Denn in mühsamer Kleinstarbeit erschufen sie über einen Zeitraum von 2 Monaten Miniaturmodelle von WKA und stellten diese im Unterricht ihren Mitschülern sowie ihren Nutzen und die Funktionsweise vor. Das Windkraftprojekt bildete eine sehr informativen und praktischen Abschluss zu diesem Thema im Physikunterricht.

windkraft2

Bremsprojekt mit dem ADAC

Bremsprojekt1   Bremsprojekt2
Bremsprojekt3   Bremsprojekt4

 

Fasching 2016

DSC00694   DSC00700
DSC00702   DSC00706
DSC00707   DSC00710
DSC00711   DSC00713
DSC00716   DSC00719
DSC00724   DSC00730
IMG 20160313 WA0002   IMG 20160313 WA0003

 

Weihnachtsprojekt 2015

Wie in jedem Jahr läuteten am Sonnabend vor dem ersten Advent die Weihnachtsglocken in der Grundschule. In diesem Jahr gab es den absoluten Besucherrekord. Alle Schüler, Eltern, Großeltern, Lehrer, Horterzieher und Gäste erlebten einen stimmungsvollen Vormittag in gemütlicher Atmosphäre im festlich geschmückten Schulhaus.

Das von den Kindern gestaltete Programm begeisterte alle Besucher in großem Maße. Dieser Tag bewies wieder einmal, dass in unserer Grundschule ein freundliches und aufrichtiges Miteinander herrscht.

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung. Ein Dankeschön geht an dieser Stelle auch an die Gäste, die mit ihren zahlreichen Spenden dazu beigetragen haben, dass auch im Jahr 2016 die Weihnachtsglocken in der Grundschule Wahrenbrück wieder erklingen werden. Besonders erwähnen möchten wir Herrn Claus, den Bürgermeister der Stadt Uebigau- Wahrenbrück und Herrn Tranze, den Ortsbürgermeister von Wahrenbrück.

DSC00558   DSC00559
DSC00564   DSC00570
DSC00575   DSC00588
DSC00592   DSC00594
DSC00601   DSC00606
DSC00608   DSC00616
DSC00617   DSC00626
DSC00631   DSC00632
DSC00633   DSC00635
DSC00637   DSC00640
DSC00628   DSC00624
DSC00627    

 

Einschulung im Schuljahr 2015/16

K800 DSC00363    
 K800 DSC00367    K800 DSC00371
K800 DSC00373   K800 DSC00374
K800 DSC00375   K800 DSC00377
K800 DSC00379   K800 DSC00383
K800 DSC00388    

 

Unsere Schulfahrt 2015 zur Jugendherberge „Bremsdorfer Mühle“

Manche Leser denken nun vielleicht, mit Schulfahrt ist eine ganz normale Klassenfahrt gemeint. Für die Schüler, Lehrer und Horterzieher der Grundschule „Erich Schindler“ Wahrenbrück gilt das aber nicht. Denn wir waren gemeinsam eine wundervolle Woche auf Reisen. Nach dem anstrengenden und turbulenten Schuljahr hatten wir uns diese Fahrt auch redlich verdient.

Am Morgen des 29. Juni 2015 standen alle Schüler von der 1. bis 6. Klasse mit prall gefüllten Koffern und freudiger Erwartung auf dem Schulhof und sehnten die Busse herbei, die uns ins schöne Schlaubetal zur Jugendherberge „Bremsdorfer Mühle“ bringen sollten. Viele Eltern waren vor Ort und verabschiedeten uns herzlich, vielleicht auch mit ein wenig Wehmut.

Schlaube1

In der Herberge angekommen, bezogen wir unsere komfortablen Zimmer und starteten unser Erlebnisprogramm. Jeden Tag der Woche waren für die Kinder interessante und kurzweilige Aktivitäten organisiert. So konnte keine Langeweile aufkommen und das Heimweh hielt sich in Grenzen.

Wir fuhren mit der Bimmelbahn durchs Schlaubetal und umringten den zweitgrößten Findling Brandenburgs. Bei geführten Wanderungen lernten wir Fauna und Flora der Gegend kennen. Die Jungen kämpften um den Sieg beim Fußballturnier. Beim Bogenschießen und Kegeln ermittelten die Klassen ihre Besten. Am Abend saßen wir zünftig mit Stockbrot am Lagerfeuer oder tanzten zur Musik der Discothek. Die Sonne meinte es ebenfalls gut mit uns, so dass wir uns nachmittags in einem wunderbar kühlen Waldsee erfrischen konnten.

Schlaube2

Am letzten Abend feierten wir ein tolles Abschiedsfest, das jede Klasse mit einem kleinen Programm bereicherte. Gut erholt und mit der Erkenntnis, dass diese Fahrt unsere Gemeinschaft weiter gestärkt hat, traten wir am 03. Juli 2015 die Heimreise an.

Schlaube3

Übrigens: Dies war schon die 4. Schulfahrt der Grundschule „Erich Schindler“ Wahrenbrück. Unser Namensgeber Erich Schindler wäre sicher stolz auf uns, denn er hat auch gern Wanderfahrten mit seinen Schülern unternommen.

Die Erlebnisse der Reise haben wir auf unserer Homepage dokumentiert. Mit einer neuen Schulkamera, die uns vom Abfallentsorgungsverband „Schwarze Elster“ gesponsert wurde, haben wir viele Fotos gemacht. Darum möchten wir uns bei Dr. Frosch, dem Verbandsvorsteher, herzlich bedanken. Ebenso herzlich danken wir der Stadtverwaltung Uebigau-Wahrenbrück für die Bereitstellung des Bildungsmobils der Stadt.

Wir wünschen allen Lesern einen schönen Sommer.

Die Schüler, Lehrer und Horterzieher der Grundschule „Erich Schindler“ Wahrenbrück

 

Unsere Schule außer Rand und Band - Die Narren sind los

 

Am 19.02.2015 feierten wir ausgelassen Fasching. Wir erlebten einen fröhlichen und lustigen Vormittag im Gasthaus "Zu den drei Rosen" in Winkel.
Viel Freude hatten alle Schüler und Lehrer am Programm des Faschingsclubs der Oberschule "Robert Reiss".
Auch in diesem Jahr konnten sie uns mit ihrem Programm einen kurzweligen Vormittag gestalten und uns mit ihren Darbietungen und tollen Kostümen auf eine fantasievolle Reise nehmen.

klasse1    klasse2 
 klasse3    klasse4
klasse5   klasse6

Singklasse beim Neujahrsempfang 2015

Unsere Singklasse sorgte beim diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt Uebigau-Wahrenbrück für musikalische Unterhaltung. Einen Bericht finden Sie hier.

Wundersame Weihnachtszeit – ein Projekt mit Besucherrekord in
der Grundschule „Erich Schindler" Wahrenbrück

Der Weihnachtswichtel Rudi und seine Freunde beeindruckten am 29.11.2014 die Besucher der Grundschule „Erich Schindler" Wahrenbrück mit ihrem wundervollen Programm.
Sie nahmen ihre Gäste mit auf eine abenteuerliche Reise ins Reich der bösen Eiskönigin, um diese zu besiegen und die Wunder der Weihnacht zu retten.
Alle Schüler der Grundschule halfen Wichtel Rudi, herzerfrischend dargestellt von Anton Richert aus der Klasse 5, bei seiner schwierigen Aufgabe.
Er konnte sich verlassen auf die kleinen „Schneeflockentänzer" der 1. Klasse, auf die „Sternenputzer" der 2. und 3. Klassen und den „Winterkinderchor"                          der 4., 5. und 6. Klassen.
Die Kinder der Theatergruppe gaben ihr Bestes und spielten mit Freude und Überzeugung ihre Rollen.
Am Ende sparten die Zuschauer nicht mit tosendem Applaus und in manchen Augen standen auch Tränen der Rührung. Herzlichen Dank an unseren Bürgermeister Andreas Claus für die großzügige Spende.
Anschließend verbrachten Schüler, Eltern, Lehrer, Horterzieher und Gäste einen besinnlichen Adventsvormittag im festlich geschmückten Schulhaus.
Dieses Weihnachtsprojekt erlebte bereits seine 16. Auflage. Von Jahr zu Jahr kommen mehr Besucher und freuen sich über die Leistungen der kleinen Akteure und über das gemütliche Beisammensein.

 

 

 

Projekttag "Röderland"

Am Donnerstag dem 26. Juni führten wir einen Projekttag bei der Röderland GmbH in Bönitz durch. Nachdem Herr Star uns begrüßte, begannen wir unseren Rundgang durch die Rinderställe, die Melkanlage, den Kälbchenstall und durch die Kartoffelhalle. Das war für uns sehr interessant, da wir die modernste Technik zu sehen bekamen. Die Kälbchen hatten es uns angetan. Danach verkosteten wir Käse, Joghurt, Quark und Milch, stelletn selbst Butter her und probierten sie mit Kräutern aus. Frau Finkel von Landaktiv hatte das alles liebevoll für uns vorbereitet. Für diesen tollen Tag möchten wir uns bei unseren Kooperationspartnern ganz herzlich bedanken.

Boenitz2  Boenitz1 
  Boenitz3

 

 Schüler - Eltern - Sportfest

 

Sportfest1  Sportfest2 
 Sportfest3  Sportfest4
 sportfest5  sportfest6

 

sportfest7 sportfest8
sportfest9 sportfest10

 

Wir lassen die Neugier in Kindern aufblühen

 

Forschen8 Forschen9

 

Forscher6
 

 Forschen7
 Forscher4  Forscher5

 

Die Wahrenbrücker Grundschule mit dem Hort "Happy Kids" ist seit Mai ein "Haus der kleinen Forscher".
Mit Begeisterung nahmen am Dienstag, dem 06.05.2014 die Schüler, Lehrer und Horterzieher das Zertifikat und die Glückwünsche für die Verleihung des Titels "Haus der kleinen Forscher" entgegen.
Wir sind die erste Grundschule des Landes Brandenburg und die zweite Schule deutschlandweit, die diese Auszeichnung erhielt.
Der Hort und die Schule haben damit bewiesen, dass Zusammenarbeit und Zusammenhalt zum Erfolg führen. Das erfüllt alle beteiligten mit viel Stolz, denn damit wurde eine fleißige und kontinuierliche Forscherarbeit geehrt.
Die Gratulanten, die nicht mit leeren Händen kamen, waren der Bürgermeisster der Stadt Uebigau / Wahrenbrück Herr Claus, der Ortsbürgermeister Herr Tranze, Herr Star von der Röderland GmbH, Frau Prof. Dr. Lehmann von der BTU Senftenberg / Cottbus und Frau Stobbe von der Stiftung "Haus der kleinen Forscher".
Wir werden uns nun aber nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen, sondern kräftig weiterforschen und experimentieren.
Ein Dankeschön an das Autohaus Berger Elsterwerda für die gesponserte Hüpfburg!

 

Forscher1

Hier der Bericht der Lausitzer Rundschau.

Hier der Bericht und Fotos im Wochenkurier Bad Liebenwerda.

 

 

Projekt "Toleranz durch Dialog"

 

Auch in diesem Jahr durften die Schüler der 5.Klasse das Projekt "Toleranz durch Dialog" durchführen. Hier lernten sie die Probleme von Menschen mit Handicap kennen. Im Politikunterricht bereiteten wir uns auf diesen Tag vor.
Wir lasen und schrieben die Blindenschrift, übten mit dem Taststock, lernten wie Handicaps entstehen können und wie wir diesen Menschen helfen können. Am 10. April war es dann soweit. Wir sollten selbst erfahren, wie man mit einem Handicap klarkommt.
Unsere Gäste, unter anderem Herr Liebezeit und Herr Engelmann zeigten uns, wie wie man mit dem Rollstuhl fährt und wir probierten es alle aus. Dabei übten wir das Überwinden von Bordsteinen und die Auffahrt an einer Rampe. Wir sahen zu, wie ein Blindenhund arbeitet und lernten Hilfsmittel für Blinde kennen. Am Schluss wurden noch unsere vielen Fragen durch die Gäste beantwortet.
Da wir selbst Kinder mit Handicap in der Klasse haben, war das für uns eine neue Erfahrung und ein toller Projekttag. Ein Dank an alle unsere Gäste!
 

Toleranz3 Toleranz4
   

 

Toleranz2  Toleranz1 

 

Faschingsfeier der Grundschule in Winkel

 

Fasching5  Fasching4 

 

Fasching3  Fasching1 

 

 

Fasching2   

 

 

Weihnachtsprojekt mit Besucherrekord

 

DSC 2632

 

Am 30. November 2013 gab es einen regen Besucherandrang in der Grundschule „Erich Schindler" in Wahrenbrück.
Zum 15. Mal wurde von den Schülern, Lehrern und Eltern ein Weihnachtsspektakelorganisiert, das unsere Gäste begeisterte. Schon das Programm der Kinder mit dem Titel „Weihnachtsshow für Petrus" ließ die Herzen der zahlreichen Besucher höher schlagen, weil alle Kinder der Grundschule ihr künstlerisches Geschick unter Beweis stellten.
Unser Schulhaus war, wie jedes Jahr, weihnachtlich geschmückt und bot Platz für ein paar gemütliche Stunden in festlicher Atmosphäre.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und wünschen Ihnen ein frohes und gesundes
Jahr 2014.

 DSC 2634

 DSC 2639

 

Wahrenbrücker Grundschüler in der Forscherwelt Blossin

SDC10235

 

Experimentieren und forschen steht in der Grundschule „Erich Schindler" Wahrenbrück häufig im Mittelpunkt von Unterricht und Freizeitaktivitäten im Hort.
Die Klassenkisten der Telekom Stiftung, die durch gemeinsame Fortbildungen von Lehrern und Erziehern an der Schule zur Verfügung stehen, bilden dazu eine wichtige Grundlage.
Groß war nun die Freude als wir über die Stiftung „Haus der kleinen Forscher" und durch Herrn Hilbert vom Bildungsbüro des Landkreises Elbe-Elster für eine kostenfreie Forscherzeit in Blossin ausgewählt wurden.
Herzlichen Dank an Herrn Claus, dem Bürgermeister der Stadt Uebigau-Wahrenbrück, der einen großen Teil der Buskosten übernommen hat.
Vom 21. bis 23. Oktober 2013 ging es dann auf die Reise an den Wolzinger See, südöstlich von Berlin.
Während einer Forscherzeit gehen Kindergruppen auf naturwissenschaftlich-technische Entdeckungsreise.
Die offene Gestaltung der Innen- und Außenräume der Forscherwelt Blossin, mit frei zugänglichem Material und die Lage mitten in der Natur, bieten den Kindern zahlreiche wirkungsvolle Anregungen.
Ein großes Ziel aller Forscherzeiten ist es, dass die Kinder ihren eigenen Fragen nachgehen können.
Unseren 11 Mädchen und 9 Jungen, bunt gemischt aus den Klassen 2 bis 6, fiel es gar nicht schwer interessante Themen zu finden.
Manuela Schulz und Reno Wolschke unterstützten dabei.
So wurde z.B. an folgenden Forscherprojekten gearbeitet:
- Wie baut man einen festen Staudamm?
- Wie viel Wasser passt in unseren Staudamm?
- Wie lange benötigt unsere Pumpe zum Befüllen?
Am letzten Tag gab es dann die große Präsentation innerhalb der Forscherkonferenz. Alle Kinder waren stolz auf ihr erhaltenes Forscherdiplom. Es waren interessante, erlebnisreiche und aufregende Tage in der Forscherwelt Blossin.

 

SDC10262

 

Verkehrserziehungstag

 

DSCI0491

 

Am Samstag, dem 07.09.2013 hieß es an unserer Schule: "AUGEN AUF! Im Straßenverkehr" und zeige, wie du mit dem Fahrrad und dem Roller umgehen kannst.
Ganz viele Eltern waren mit ihren Kindern mit dem Fahrrad zu unserem Fest gekommen. Auf dem Schulhof warteten für alle Klassen viele Stationen, an denen die Schüler mit ihrem Rad oder den Go-Cards bzw. dem Roller ihr Können zeigen wollten. So konnten viele Preise beim Geschicklichkeitsfahren, bei einem Roller- Wettrennen und beim Go-Card-Fahren im Verkehrsgarten vergeben werden. Natürlich durfte ein Test der Autofahrer mit der Laserpistole der Polizei durch die Polizei nicht fehlen. Auch defekte Stellen an den Fahrrädern konnten sofort beim Reparaturservice durch Herrn Fischer schnell behoben werden. Natürlich musste auch das Wissen über Verkehrsregeln unter Beweis gestellt werden. Und so manch einer staunte, wie lang doch der Bremsweg eines Autos ist, wenn etwas Unvorhergesehenes auf die Straße tritt. So konnte doch jeder bei etwas hinzulernen! Und riesen Spaß machte es allen außerdem, denn unsere Eltern hatten inzwischen für unser leibliches Wohl gesorgt. Da gab es Gegrilltes, Wiener, Pommes, Früchtebecher, Waffeld und viele andere leckere Dinge, die wir uns schmecken ließen. So konnten sich alle auf den Heimweg machen.
Allen fleißigen Helfern, die auch hier noch nicht erwähnt wurden und zum Gelingen unseres Festes beitrugen, noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön, besonders der Verkehrswacht!
Es war ein gelungener Vormittag.

 DSCI0479

 DSCI0482

 

Unser Trip zur „Südsee" - Klassenfahrt Klassen 3 und 4

 

DSCI0476

In der ersten Septemberwoche reisten die Schüler der 3. und 4. Klasse in das Schullandheim „Südsee" nach Senftenberg.
Dort verbrachten sie gemeinsam eine tolle Zeit bei Exkursionen um den See und Wanderungen mit der Naturwacht. Natürlich badeten wir auch, aber wir lernten den See auch vom Schiff aus kennen.
Auf dem Museumshof in Großkoschen staunten wir über viele Dinge aus der Vergangenheit und jeder konnte als Mitbringsel unserer Reise, sein eigenes Brot backen.
Bei Sport und Spiel, Grillabend , Lagerfeuer und Nachtwanderung lernten sich Schüler , Lehrer und Begleiter noch besser kennen.

 

 

Sportliche Schüler begrüßen den Herbst - Herbstcrosslauf

Am 27. September liefen alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule dem Herbst entgegen in die wohlverdienten Ferien. Gemäß einer 14- jährigen, sportlichen Tradition beendeten wir mit dem Herbstcrosslauf den ersten Abschnitt des Schuljahres.

Sehr stolz können wir verkünden, dass alle motiviert und mit Eifer an den Start gingen. Jeder hat das Ziel erreicht und sein Bestes gegeben. Zum Schluss wurden die Sieger der Klassen mit einer Medaille auf dem Siegerpodest und tosendem Jubel aller Beteiligten geehrt. Auch in diesem Jahr gab es im Anschluss an den sportlichen Wettkampf ein tolles Lagerfeuer und das gemeinsame Essen aus der Gulaschkanone, welches großen Anklang fand.

Wir bedanken uns bei den fleißigen Köchen, Helfern und Organisatoren für den wunderschönen Vormittag und freuen uns schon auf den nächsten Lauf.

Drucken

wappen uewa                     Kontaktinformationen

Grundschule Wahrenbrück
Zinsdorfer Straße 6
04924 Wahrenbrück
Tel.: 035341-94437
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
                    logo gsw